Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

§ 1 Geltungsbereich und Anbieter

Die nachfolgenden Bedingungen regeln die Inanspruchnahme von Dienstleistungen des Anbieters Shakti Sangha, André Sadjadian (spiritueller Name: Nirvan), Willinger Weg 3, 29614 Soltau.

Das Dienstleistungsangebot umfasst Informationsveranstaltungen, Workshops, Seminare und Trainings in Bereich Körper- und Heilarbeit. Allen Leistungen des Anbieters liegen diese allgemeinen Geschäftsbedingungen zugrunde. Änderungen und Ergänzungen dieser Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn sie schriftlich bestätigt wurden.


§ 2 Zustandekommen des Vertrages

  1. Anmeldungen für Veranstaltungen erfolgen verbindlich durch Interessierte per Telefon, per Mail oder über das Anmeldeformular auf der Website, bei dem das Einverständnis mit diesen AGB ausdrücklich bestätigt wird.
  2. Nach Eingang der Anmeldung erhält die/der TeilnehmerIn eine Anmeldebestätigung per Mail, bei der die AGB als Anhang mit versandt werden. Durch diese Anmeldebestätigung kommt der Vertrag zustande.
  3. Falls eine gewählte Veranstaltung ausgebucht ist, erhält der Teilnehmer entsprechende Nachricht und wird auf eine Warteliste gesetzt; bei Frei Werden eines Platzes erfolgt unverzügliche Benachrichtigung.


§ 3 Seminarhonorar und inkludierte Leistungen

  • Die auf der Website angegebenen Seminarhonorare verstehen sich inkl. MwSt. Eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer wird auf Wunsch gerne übersandt.
  • Informationsmaterial/Veranstaltungsinformationen sind im Preis enthalten.
  • Verpflegung und Getränke sind nicht im Seminarhonorar enthalten, es sei denn es ist ausdrücklich angegeben.


§ 4 Rücktrittsbedingungen und Absagen

  1. Der Teilnehmer kann jederzeit und ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurücktreten. Bei Rücktritt bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn wird der Preis abzüglich einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50,00€ vollständig erstattet. Bei Rücktritt bis 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn fallen 50% des Veranstaltungspreises, bei weniger als 10 Tagen vor Veranstaltungsbeginn der volle Veranstaltungspreis an. Bei Nichterscheinen ohne Rückmeldung fällt ebenfalls der volle Veranstaltungspreis an; gleiches gilt bei vorzeitigem Abbruch der Veranstaltung/Verlassen der Veranstaltung durch den Teilnehmer auf eigenen Wunsch.
  2. Sollte die Veranstaltung vom Anbieter aus wichtigem Grund (z.B. Krankheit des Kursleiters, zu geringe Teilnehmerzahl) abgesagt werden, wird der volle Veranstaltungspreis erstattet. Darüber hinausgehende Ansprüche auf Schadenersatz sind ausgeschlossen.
  3. Es wird darauf hingewiesen, dass ein Rücktritt von Seminarveranstaltungen aus gesundheitlichen Gründen versicherbar ist und insoweit den Abschluss einer Rücktrittsversicherung empfohlen.


§ 5 Teilnahmebedingungen und Haftung

  1. Die An- und Abreise zum Veranstaltungsort erfolgt auf Kosten und Risiko des Teilnehmers.
  2. Die Teilnahme an der gebuchten Veranstaltung ist freiwillig und nur für Personen über 18 Jahre zugelassen. Der Anbieter behält sich vor einen entsprechenden Nachweis über das Lebensalter durch Vorlage eines amtlichen Lichtbildausweises zu verlangen.
  3. Der Teilnehmer trägt die volle Verantwortung für sein Handeln innerhalb und außerhalb der Veranstaltung. Für durch den Teilnehmer verursachte Schäden stellt dieser den Anbieter von jeglicher Haftung frei.
  4. Der Anbieter haftet nur in Fällen von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit nach den gesetzlichen Bestimmungen.
  5. Der Anbieter bzw. die Kursleitung ist während der Veranstaltung den Teilnehmern gegenüber im Rahmen der Veranstaltung weisungsbefugt.
  6. Die Veranstaltungen sind keine Ersatzleistung für medizinische, psychologische oder psychiatrische Behandlung. Die Teilnehmer erklären, dass keine Krankheiten und/oder psychischen oder körperlichen Beschwerden vorliegen, die gegen eine Teilnahme an der gebuchten Veranstaltung sprechen. Ansteckende Infektionskrankheiten schließen die Teilnahme an Veranstaltungen aus.
  7. Bei erkennbaren gesundheitlichen (physischen oder psychischen) Problemen des Teilnehmers, bei denen eine Gefahr für sich selbst oder Dritte nicht ausgeschlossen werden kann, behält sich der Anbieter bzw. die Kursleitung vor, die Zusammenarbeit nicht fortzusetzen und Teilnehmer vom Seminar zu verweisen. Weitere Ansprüche auf Schadenersatz sind ausgeschlossen.


§ 6 Datenschutz und Vertraulichkeit

  1. Alle personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit der Veranstaltung verarbeitet werden, werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Alle Veranstaltungen sind ein geschützter Raum und bilden die Grundlage aller angebotenen Dienstleistungen.
  2. Alle Teilnehmer verpflichten sich, weder Namen noch weitere persönliche Daten, die sie im Zusammenhang mit der Veranstaltung erhalten, außerhalb der Veranstaltung zu verwenden. Der Teilnehmer verpflichtet sich ferner während der Veranstaltung keine Foto-, Audio- oder Videoaufnahmen zu tätigen und auch andere Teilnehmer nur mit ausdrücklichem Einverständnis – auch außerhalb der Veranstaltungsräumlichkeiten – aufzunehmen.


§ 7 Schlussbestimmungen

Sollten eine oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hierdurch nicht berührt. Dies gilt auch, wenn ein Teil einer Regelung unwirksam ist. Unwirksame (Teil-) Bestimmungen ist durch eine Regelung zu ersetzen, die den wirtschaftlichen und persönlichen Interessen der Vertragsparteien am nächsten kommt und den übrigen Vertragsvereinbarungen nicht zuwiderläuft.


Soltau, 01/2020